Salat Dressing selbst machen

Buddha Bowl Rezept

Du willst Dein Salat Dressing selbst machen ? Dann habe ich hier die perfekten Salat Dressing Rezept Ideen für Dich! 

Alle Rezepte sind natürlich histaminarm, laktosefrei, vegan und einfach super lecker 😉

Ganz ehrlich? Gekaufte Salat Dressings sind meiner Meinung rausgeschmissenes Geld – Wenn du Dein Salat Dressing selbst machen willst, sparst Du Geld und verzichtest auf schädliche Zusatzstoffe! 

Wieso Salat Dressing selbst machen?

Vielleicht fragst Du Dich ja: Wieso Salat Dressing selbst machen , wenn man es auch im Supermarkt kaufen könnte ? 

Hier die Top Gründe, wieso du Dein Salat Dressing selbst machen solltest!

  • Du sparst Geld 
  • Es ist gesünder: Dein selbst gemachtes Salat Dressing kommt ohne Zusatzstoffe und anderem Gedöns aus
  • Weniger Plastik / Verpackungsmüll
  • Es schmeckt besser

Salat Dressing ohne Öl ?

Du solltest niemals auf Öl in einem Salat verzichten, wieso?

Manche Leute behaupten, dass ein Salat ohne dressing gesund sei, da Fette schließlich ungesund seien und ,,fett” machten – Dabei ist es genau das Gegenteil!

Viele Lebensmittel benötigen eine Fettquelle, um die Nährstoffaufnahme zu vereinfachen und ermöglichen! So solltest Du auch immer beim Salat etwas Öl oder eine andere Fettquelle benutzen.

Außerdem sind Fette essenziell für Deine Gesundheit, besonders für Dein Hormonsystem.

Buddha Bowl Rezept

Vegan, histaminarm & lecker ! Ein histaminarmes Buddha Bowl Rezept & Du erfährst, wieso Fette so wichtig für Deine Hormone sind !

Meine liebsten Fettquellen:

  • Olivenöl
  • Tahini
  • Hanfsamen
  • Sesam, Kürbiskerne & Sonnenblumenkerne
  • Avocado (nicht histaminarm!)

Salatdressing auf Vorrat machen

Keine Sorge, Ein Salatdressing lässt sich wirklich total schnell machen! Und das Beste daran?

Du kannst direkt ein großes Glas Salat Dressing vorbereiten, sodass Du dann für die ganze Woche ein leckeres & gesundes Salat Dressing zur Hand hast. 

Am besten füllst Du das Salat Dressing in ein Glas mit Deckel, damit es luftdicht verschlossen ist. 

Salatdressing bei Histaminintoleranz

Jayyy: Ich habe hier ein Rezept für ein Salatdressing bei Histaminintoleranz ! 

Normalerweise kommt in ein Dressing ganz normaler Essig, doch der wird meistens nicht gut bei einer HIT vertragen!

Die Alternative?

Apfelessig aka Verjus! Dieser Essig wird nicht aus Trauben, sondern aus Äpfeln hergestellt und so verarbeitet, dass er sogar bei einer Histaminintoleranz verträglich ist 🙂 

Salat Dressing ohne Zucker

Um Dein Salat Dressing besonders lecker zuzubereiten, solltest Du neben dem Essig auch etwas Süße verwenden.

Du musst aber keinen weißen Industriezucker verwenden, sondern kannst stattdessen auf ein natürliches Süßungsmittel, wie Dattelsirup, Honig oder Ahornsirup zurückgreifen. Auch Kokosblütenzucker schmeckt sehr lecker im Salat, da es eine leicht karamellige Note hat 🙂

muffins rezept einfach und schnell

Du möchtest auf Zucker verzichten können? Hier die besten Tipps & Tricks + Infos rund um Zucker !

Salat Dressing selbst machen

Damit Du Dein Salat Dressing selbst machen kannst, habe ich hier meine liebsten Salat Dressing Rezepte für Dich aufgelistet.

1. Salat Dressing mit Essig und Öl

Dieses Salat Dressing mit Essig und Öl ist ein richtiger Allroundern, da es wirklich zu jedem Salat passt! Probier es auf jeden Fall mal aus – Es ist definitiv mein liebstes Dressing 🙂

Salat Dressing Essig Öl - gesund & lecker

In wenigen Minuten ein veganes & histaminarmes Salat Dressing !

2. Salat Dressing mit Tahini

Tahini, oder auch Sesampaste, wird aus Sesam hergstellt. Es schmeckt wirklich total lecker, hat viele Nährstoffe und kreiert eine super leckere Konsistenz in Soßen!

  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Tahini
  • 5 EL Apfelessig
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Weißer Pfeffer
  • 1 EL Ahornsirup/Honig/Kokosblütenzucker

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten vermischen
  2. Vor Gebrauch immer gut durchschütteln, damit sich das Öl nicht absetzt.

3. Salat Dressing mit Knoblauch

  • 5 EL Olivenöl
  • 5 EL Apfelessig
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Weißer Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Ahornsirup/Honig/Kokosblütenzucker

Zubereitung:

  1. Knoblauchzehe schälen: Dazu am besten Anfang und Ende abschneiden, dann kannst Du die Haut einfacher abziehen
  2. Knoblauchzehe halbieren und den Mittelstrung entfernen
  3. Wenn Du eine Knoblauch Presse hast, kannst du nun den Knoblauch fein pressen und in ein Glas mit Schraubverschluss (wenn Du das Dressing lagern möchtest) oder in eine Schüssel geben
  4. Wenn Du keine Presse hast, kannst du den Knoblauch auch mit einem Messer ganz klein hacken
  5. Gebe nun alle restlichen Zutaten hinzu und verrühre alles gut
Follow by Email
Instagram