Quark Öl Teig Pizza

quark öl teig pizza

Pizza – verdammt lecker aber voll mit Lebensmitteln, die man bei einer Histaminintoleranz nicht essen darf… Hier findest du ein einfaches Rezept, um eine schnelle und gesunde Quark Öl Teig Pizza zu backen. Die Pizza hat dank dem Quark nicht nur mehr Protein als eine herkömmliche, sondern schmeckt auch verdammt gut und ist bei einer Histaminintoleranz verträglich!

Wann Pizza belegen?

Um den Teig besonders knusprig zu backen, gibt’s du am besten den Pizzaboden für ca. 8 min. ohne Belag in den Backofen. Dann kannst du ihn belegen und für weiter 5-10 min. goldbraun backen. Wird dein Gemüse auch im Backofen gar, kannst du auch den rohen Teig belegen und ihn dann in den Backofen geben. 

Wann Pizza würzen?

Die Pizza sollte am besten vor dem backen gewürzt weden, solltest du sie jedoch zu wenig gesalzt haben, kannst du natürlich auch noch dem Backen Salz und co. über deine Pizza streuen.

Warum hat Pizza so viele Kalorien normalerweise?

Weizen, billiger Käse (=gesättigte Fettsäuren) und keine Ballaststoffe und Nährstoffe; daraus besteht normaler Weise eine ungesunde Pizza. Besonders durch fettige Salami und fettigen Käse wird die Pizza vom Lieferservice schnell zu einer Kalorienbombe, wobei man doch eine gesündere Alternative zur Pizza selber machen kann…

Welcher Belag für Pizza?

Belegen könnt ihr die Pizza womit ihr wollt 🙂 ich benutze meistens das was ich gerade an Gemüse zu habe, liebe aber die Mischung aus Paprika, Mais, Feta und Käse.

Welches Mehl für Pizza ?

 

Ich verwende gerne Dinkelmehl Typ 812, da es nicht das kompllet vollkorn Mehl (Typ 1050) ist, sondern ein bisschen heller und somit der Teig auch etwas luftiger ist. Natürlich kann aber auch Dinkel- oder Weizenvollkornmehl verwendet werden.
 

Welches Gemüse auf Pizza?

Besonders gut eignet sich Gemüse, was schnell gar ist und nicht viel Flüssigkeit verliert. Super eignet sich z.B. dünn geschnittene Paprikastreifen, Mais (histaminarm, wenn: tiefgefroren, oder am Kolben, aber ohne Säurungsmittel!), vorgegarter Kürbis oder vorgekochte Süßkartoffel, dünne Zucchinischeiben, Rucola (wird manchmal bei Histaminintoleranz vertragen!), Brokkoli…

Wie Pizza aufbewahren?

Die Pizza kann einfach nach dem backen im Kühlschrank wenige Tage aufbewahrt oder eingefroren werden, sodass man die pizza aufwärmen kann. Bei einer Histaminintoleranz sollte die Pizza aber am besten direkt aufgegessen und nicht nochmal aufgewärmt werden…

Histaminfreie Pizza - geht das?

Bei dem Rezept können sich alle mit einer Histaminintoleranz freuen, weil die Pizza ohne Hefe und ohne Tomatensoße auskommt! natürlich schmeckt sie aber auch jedem anderen… 🙂 Außerdem findet ihr bei dem Rezept auch eine Soßenvariante, die ganz ohne Paprika auskommt, wenn man auf rote Paprika reagiert!

Du suchst weitere Quark Rezepte?

Wie wärs mit einem schnellen Kuchen mit Quark ? Der schmeckt nicht nur kalt als Kuchen, sondern besonders warm (wenn man will noch mit etwas Vanillesoße) verdammt lecker 😉 Mit Quark oder Joghurt kannst du auch ganz einfach und schnell ein leckeres und gesundes Dessert im Glas zaubern!

quark öl teig pizza

Quark Öl Teig Pizza

Pizza Teig Zutaten

  • 100g  Quark *
  • 130g  Mehl
  • 20g  Olivenöl 1
  • 1 Ei **
  •  2 TL   Salz
  • 1 TL   Backpulver
  • 1 TL   Backpulver

*  Milchprodukte sollten bei HIT zunächst vorsichtig probiert werden (möglicherweise unverträglich)

** (falls Eiweiß nicht verträglich, einfach durch1 EL Flohsamen-/Chiasamen und 3EL Wasser austauschen) 

Quark Öl Teig Pizza Zubereitung

  1. Backofen auf 200°C (Umluft) vorheizen
  2. Vermische zunächste den Quark, das Ei, Öl und Salz
  3. Rühre das Backpulver unter das Mehl
  4. Gib die trockenen Zutaten zu der Quark Öl Mischung
  5. Knete den Teig mit den Händen zu einer Kugel und drücke den Teig in eine runde Pizza Form. Du kannst den Teig entweder mit den Händen flach drücken, oder mit einem Nudelholz den Teig ausrollen. (Tipp: Lege über den Teig ein Backpapier und rolle darüber mit dem Nudelholz, damit der Teig nicht kleben bleibt.)
  6. Steche mit einer Gabel Löcher in die Mitte deiner Pizza, damit sie noch knuspriger wird 😉
  7. Jetzt kannst du den deinen Pizza Teig für 12 min. in den Backofen geben und vorbacken
  8. Nachdem die Pizza schon etwas vorgebacken hat, kannst du sie nach Belieben belegen und für weitere 15 min. backen.

Pizza Belag

Bei einer histaminfreien Pizza fragt man sich natürlich, was man als Tomatensoßen Ersatz nimmt … Paprikasoße! Um die Paprika Soße selber zu machen, braucht ihr nur eine halbe Zwiebel und eine rote Paprika. Bratet beides mit etwas Olivenöl und Salz an und püriert es anschließend. Noch mit etwas Oregano würzen, wenn man will, und fertig ist eine histaminfreie ,,Tomatensoße”.

Sie schmeckt wirklich total lecker, sodass man die Tomaten garnicht vermisst. Belegen könnt ihr die Pizza womit ihr wollt 🙂 ich benutze meistens das was ich gerade an Gemüse zu habe, liebe aber die Mischung aus Paprika, Mais, Feta und Käse 😀

Classic Italian Pizza

  • 2 EL Paprika Sauce
  • 1  kleine rote Paprika
  • 1  Handvoll geriebener Käse/Mozzarela
  • etwas Oregano
  • Basilikum Blätter

Green Power Pizza

  • 2 EL Paprikasauce
  • 1/2   grüne Paprika
  • 2 EL tiefgefrorenen Mais
  • 2 Rosen Brokkoli
  • 1/2 kleine Zucchini
  • 1 Handvoll geriebener Mozzarella
  • 1 HandvollRucola (Achtung: bei Histaminintoleranz manchmal verträglich!)
  • etwas Basilikum

Herbstliche Pizza

  • 2EL Paprika Sauce
  • 1 Handvoll gewürfelter und gegarter Kürbis
  • 1 Handvoll Mais
  • 1 Handvoll Feta
  • 1 Handvoll geriebener Käse
  • Basilikum

Nährwerte: 674 kcal – 81g Kohlenhydrate – 21,4g Eiweiß – 27g Fett

quark öl teig pizza
Follow by Email
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram