Pille abgesetzt keine Periode

Du hast wahrscheinlich auf diesen Artikel geklickt, weil Du genau die gleiche Herausforderung wie ich hast: Pille abgesetzt keine Periode mehr seit Monaten – und was jetzt ?

Heute geht es deshalb rund ums Thema Sekundäre Amenorrhoe = Fachwort für Ausbleiben der Periode 😉 … Die Ursachen; was für eine Rolle das Absetzen der Pille dabei hat und Maßnahmen die Du ergreifen kannst, um bald wieder Deine Periode zu haben!

Inhaltsverzeichnis

Wie lange keine Periode nach Pille absetzen ?

Du fragst Dich sicherlich wie langes es tatsächlich dauert, bis Du Deine Periode nach Absetzen der Pille wieder kriegst. Meine Antwort?

Leider gibt es da keine genaue Zeitangabe oder Vorschrift, so wie bei allem, was mit unserem Körper zutun hat, weil jeder individuell und unterschiedlich funktioniert !

Vielleicht hast Du Glück und Du beschwerst Dich schon nach 4 Monaten wieder über Regelschmerzen 😉 Vielleicht dauert es aber auch bis zu 2 oder 3 Jahre bis sich Dein ganzer Hormonhaushalt wieder eingependelt hat und Du wieder Deine Periode kriegst.

Deshalb: Versuche nicht total verzweifelt nur daran zu denken, wann Du endlich wieder Deine Tage kriegst, denn dann machst Du Dir nur noch mehr Stress, womit Deine Hormone es noch schwerer haben wieder ins Gleichgewicht zu kommen und es entsteht ein Teufelskreislauf…

Das ist jetzt vielleicht ein bisschen doll zugespitzt, aber ich denke Du verstehst was ich meine, oder ? 😉

Im Endeffekt, kannst Du nicht beeinflussen, wann sich Deine Periode wieder bei Dir meldet.

Wobei; ein paar Sachen gibt es schon, die Du mache kannst: Und zwar die Ursache für das Ausbleiben deiner Periode herausfinden und diesen Auslöser beheben!

Warum keine Periode nach Absetzen der Pille ?

Normalerweise hat man während der Pilleneinnahme immer eine kurze Einnahmepause, die eine Zwangsblutung herbeiführt – Dabei denken die meisten Frauen, dass dies eine echte Periode sei, jedoch wird dieser Prozess durch die sonstige Pilleneinnahme erzwungen. (Dazu demnächst mehr in einem anderen Artikel 😉 )

Als Du jetzt die ersten 2-3 Monate nach dem endgültigen Absetzen der Pille keine Periode mehr hattest, warst Du wahrscheinlich garnicht so verwundert, da jeder ,,How-To-Pille-Absetzen” Artikel davor warnt. Doch nach 3 Monaten wird man schon langsam etwas skeptisch (oder sogar hysterisch) – So ging es mir zumindest!

Wahrscheinlich hast Du schon im Internet darüber recherchiert, was es mit dem Ausbleiben der Periode auf sich hat und was Gründe dafür sein könnten. Betonung auf sein könnten – Denn auch hier gilt wieder: Jeder Körper ist individuell und jede Geschichte von Einzelnen sind unterschiedlich – so auch Gründe/Ursachen dafür, dass Du Deine Periode nicht mehr hast.

Das Ausbleiben der Periode liegt daran, dass sich Dein Hormonhaushalt wieder einpendeln muss. Du kannst Dir das vereinfacht so vorstellen, dass während der Pilleneinnahme Dein Hormonhaushalt komplett abgeschaltet wird und die Pille diese Funktion übernimmt. 

Entziehst Du nun Deinem Körper diese künstlich zugeführten Synthetische Hormone, dauert es eben, bis Dein Hormonhaushalt wieder aus diesem Winterschlaf erwacht ist und alles vom Körper selber geregelt wird 😉

Jedoch: Gibt es auch noch andere Gründe neben der Pille, die dazu führen können, dass Du Deine Tage nicht mehr hast. Deshalb habe ich hier ein paar der häufigsten Ursachen…

Pille abgesetzt keine Periode Gründe

1. Keine Periode wegen zu viel Sport

Aber Sport ist doch gesund? Ja in einem gesunden Maß! Auch hier gilt mal wieder mein Lieblingsspruch Die Dosis macht das Gift. Natürlich ist Sport total wichtig für unsere Gesundheit, doch sobald sich der Spaß an Sport & Anstrengung zu einer Sportsucht/einem Sportzwang entwickelt ist es nicht mehr gesund für den Körper – psychisch und auch physisch!

Vielleicht geht es Dir genau so (wie auch mir früher), dass Du sofort ein schlechtes Gewissen hast, sobald Du mal 1 Tag kein anstrengendes Workout machst.

Wenn das so sein sollte: Tu Dir und Deiner Gesundheit doch bitte den Gefallen über Dein Sportverhalten nachzudenken und mal ganz ehrlich zu überlegen, ob Du manchmal nur Sport machst, weil Du das Gefühl hast es machen zu müssen, obwohl Du total müde und angestrengt bist und, dass es meistens nur ein Zwang ist…

Folglich leiden auch oft viele Leistungssportlerinnen an einer Sekundären Amenorrhoe…

Doch wieso genau kann zu viel Sport zum Ausbleiben der Periode führen ? Stichpunkte sind hier Stress, Gewichtsabnahme und Untergewicht.

2. Keine Periode wegen Untergewicht

Untergewicht kann zum Ausbleiben der Periode führen, da sich der Körper dann in einem Ausnahme ähnlichen Zustand befindet.

Priorität ist jetzt erstmal das Überleben des Körpers, weshalb Funktionen, wie z.B. die Periode (/Fortpflanzung/etc.) als zweitrangig angesehen werden.

Dem Körper werden nicht genügend Kalorien zur Verfügung gestellt, weshalb er auf eigene Reserven zurückgreifen muss. 

Wichtig ist hier auch zu erwähnen, dass Du deshalb auch keine Periode wegen zu wenig Fett / niedrigem Körperfettanteil haben könntest.

Woher weißt Du ob Du ein Untergewicht hast?

Die einfachste Methode, um das herauszufinden, ist ein BMI Test, den du entweder im Fitnessstudio oder auch im Internet durchführen kannst. Der BMI (Body Mass Index) ist ein grober Maßstab für das Körpergewicht in Bezug auf Körpergröße. 

Ein BMI von unter 18 gilt generell als Untergewicht.

Jedoch: Auch bei Frauen, die einen ,,durchschnittlichen BMI” oder sogar Übergewicht haben, kann eine Sekundäre Amenorrhoe auftreten! Ursache könnte, neben den hier genannten, auch eine geringe Gewichtsreduktion sein!

3. Keine Periode wegen Stress

Stress ist ein so ausschlaggebender Faktor – der enorme Auswirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden hat! 

Unterscheiden lässt sich hier in . . .

  • psychischen Stress 
  • physischen Stress

Der Unterschied?

Psychischer Stress ist z.B. durch mentalen Stress in der Arbeit, schwierige Beziehungen, Todesfälle im Bekanntenkreis oder Traumata, Essstörung/mentale Krankheiten. Das ständige Ausschütten des Stresshormons Cortisol führt auch dazu, dass der Körper sich in einem Ausnahmezustand befindet und ums Überleben kämpft.

Physischer Stress kann z.B. durch eine Sportsucht, Essstörung (zu wenig Kalorien=Körper befindet sich im Ausnahmezustand), Gewichtsreduktion/Abnehmen erfolgen.

4. Keine Periode wegen Essstörung

Letztendlich erwähne ich die Essstörung als Ursache für die Amenorrhoe nochmals als Einzelpunkt, da so viele Mädels/Frauen, die mit einer Essstörung zu kämpfen haben, auch unter dem Ausbleiben ihrer Periode leiden.

Die Gründe dafür? Eine Mischung aus den oben genannten Gründen: Untergewicht, psychischer Stress und Physischer Stress, da der Körper z.B. bei einer Magersucht zu wenig Kalorien erhält und somit einen zu niedrigen Körperfettanteil hat. Durch einen zu niedrigen Körperfettanteil, setzt der Körper (wie schon oben beschrieben) ,,nebensächliche” Funktionen außer Kraft.

Zudem verschlechtert das ständig ausgeschüttete Cortisol das eigene Wohlbefinden und es entstehen Hormonungleichgewichte, welche zum Ausbleiben der Periode führen können.

Sekundäre Amenorrhoe heilen - Wie Du wieder Deine Periode kriegst !

Genau wie Du kämpfe auch ich noch momentan seit 15 Monaten darauf, dass ich wieder meine Periode kriege, denn auch ich leide unter einer Sekundären Amenorrhoe. Deshalb habe ich einen Plan erstellt, wie Du & ich es schaffen wieder unsere Periode zurück zu gewinnen 🙂 ich weiß nicht, wie lange es bei mir noch dauert: Aber, die Maßnahmen aus meinem Plan haben mir schon jetzt geholfen! 

Ich bin glücklicher, vitaler und öfters mal habe ich Unterleibsschmerzen oder ein Ziehen und Stechen im Unterleib *Jayyy*.

Deshalb hier mein Master Plan wie Du wieder Deine Periode kriegen könntest:

  1. Ursachen für das Ausbleiben der Periode analysieren – Du wirst sehen, dass es echt schwierig ist eine konkrete Ursache zu finden, vielmehr führen oft mehrere Faktoren dazu.
  2. Bei Untergewicht: Körperfettanteil erhöhen und an Gewicht zunehmen! – Ja ich weiß, als Frauen sind wir darauf programmiert schlank und dünn zu sein und immer abnehmen zu wollen, aber das wird Dir nicht dabei helfen Deine Hormone ins Gleichgewicht zu bringen!
    1. Wie zunehmen?: Da meine Ursachen exzessiver Sport, sowie eine zu geringe Kalorienzufuhr und das Absetzen der Pille waren, habe ich ca. 3-4 Wochen keinen Sport gemacht und täglich mind. 3.500 kcal (manchmal sogar 5.000kcal) gegessen. Das hört sich jetzt vielleicht echt krass an, aber: Sobald Du deinem Körper einmal diese Ruhe gönnst, wirst Du merken, wie sehr er wirklich diese Ruhe braucht
  3. Ruhe gönnen – Du musst definitiv das Stresslevel in Deinem Leben reduzieren! Mir hat Meditieren dabei total geholfen! Durch das tägliche Meditieren habe ich gelernt mich selber mehr zu lieben und wertzuschätzen so wie ich bin, egal wie ich aussehe oder auch nicht 🙂 ( und somit konnte ich auch mein gestörtes Essverhalten überkommen)

Über das Internet habe ich nun seit Monaten so viele Mädels kennengelernt, die auch nach dem Absetzen der Pille oder durch ein zu stressiges Leben mit einer Sekundären Amenorrhoe zu kämpfen haben und bei jeder einzelnen Geschichte war der ausschlaggebende Wendepunkt zur Heilung die Reduzierung von Stress und Selbstliebe/-akzeptanz

Nimm Dir Zeit auf Deinen Körper zu achten und frage Dich selber: 

Woran liegt es, dass mein Körper so stark nach Aufmerksamkeit schreit ? Was genau fehlt ihm ? 

Wenn Du sonst noch Fragen zum Ausbleiben der Periode oder anderen Themen hast, schreib mir doch gerne über Instagram, Facebook oder Twitter! 🙂

 

*Titel-Bild von PatriciaMoraleda auf Pixabay